Gründungsprotokoll

Gründungsversammlung des Skiclubs Heiligenschwendi: Samstag, den 13. Oktober 1934 im Hotel Alpenblick, Schwendi.
Herbst 1934: Durch das Bergland von Heiligenschwendi tönt der Ruf nach Zusammenschluss der Skiläufer. Und eher nicht verhallten die Mahnung, bis sie ein Widerhall fand in den Gemütern der Wintersportfreunde. Begeisterte Skifahrerinnen und Skifahrer luden auf den 13. Okt. Angehörige und Freunde, Verbündete und Zugewandte zu einer Versammlung ins Hotel Alpenblick ein. Drei Damen und fünfzehn Herren erschienen zur Zusammenkunft. Oberlehrer Walter Klossner übernahm die Leitung der Verhandlungen. Die Schneehasenversammlung fasste einstimmig den Beschluss, einen Skiclub Heiligenschwendi ins Leben zu rufen. Zweck und Ziel: Hebung und Förderung des Skisports und Pflege der Kameradschaft. Die Beitrittserklärung zum Skiclub Heiligenschwendi soll durch Unterzeichnung eines zu diesem Zweck bereitgehaltenen Unterschriftsbogen erfolgen.

Nach der Besprechung verschiedener Organisationsfragen fand die Vorstandswahl statt.

Obmann:                                           
Herbert Zurbuchen

Vize- Obmann:                                   
Walter Klossner

Schreiber:                                          
Peter Paul Schmid

Kassierin:                                           
Marie Neuhaus

Erster Technischer Leiter:                      
Karl Christener

Zweiter  Technischer Leiter:                   
Alfred Zysset

Beisitzer:                                           
Karl Lüthi, Sohn

Rechnungsrevisoren:                            
Karl Lüthi. Vater
Jakob Wälchli, Sohn

Der Vorstand erhielt den Auftrag, Vereinsstatuten zu entwerfen und die nötigen Vorarbeiten für die erste Hauptversammlung unverzüglich an die Hand zu nehmen. Klublokal: Hotel Alpenblick in Schwendi. Die erste Vorstandssitzung wurde auf den 27. Okt. angesetzt. Der Statutenentwurf, das Winterprogramm, die Klubabzeichenfrage und die nötigen Material an- schaffungen sollen zur Sprache kommen.
Ski-Heil!

Der Schreiber Paul Schmid

 

Skiclubliedli

U z' Schwändi höch obe am Bärgli,
Si mir, üse Schiklub dehei.
Da isch me gäng luschtig und fröhlich,
Doch b' sunders, wenn's chuttet und schneit.
De gö mir die Brättli ga schmiere,
A Winterberg eis ga probiere.
Mir fahre, mir stübe im Pulverschnee
Und singe und juze juhe, juhe!
Mir fahre, mir stübe im Pulverschnee
Und singe und juze juhe, juhe!

Am Suntig, da gö mir ga üebe,
Der Schi-Instrukter isch derby.
Er lehrt is de Schuss gä und chehre,
Und d'Haltig vo Ma und vo Schi.
Wie schwär isch, a Stemmboge z'mache,
Wär zueluegt, dä cha derby lache.
Mir fahre, mir stübe im Pulverschnee
Und singe und juze juhe, juhe!
Mir fahre, mir stübe im Pulverschnee
Und singe und juze juhe, juhe!

Uf Ture da si mir Kanone,
Da hei mir ja das, was üs gfallt.
I z'Oberland ga mir ga fahre,
Und alli Jahr uf Zettenalp.
I Alpeblick ga mir a Schärme,
vo Ture und Chilbi ga schwärme.
Mir fahre, mir stübe im Pulverschnee
Und singe und juze juhe, juhe!
Mir fahre, mir stübe im Pulverschnee
Und singe und juze juhe, juhe!

Ehemalige Präsidenten

Herbert Zurbuchen 1934 - 1947
Charles Lüthi   

1947 - 1949

Hans Dummermuth   

1949 - 1956

Fritz Zysset

1956 - 1960

Walter Zysset

1960 - 1966

Gottfried Kämpf

1966 - 1972

Fritz Küng

1972 - 1973

Gerhard Zurbuchen

1973 - 1978

Hansueli Sigrist

1978 - 1985

Christian Zwahlen

1985 - 1991

Fritz Ruprecht

1991 - 2005

Patrick Zaugg

2005 - 2013